Vorlesewettbewerb 2016

Spannende Unterhaltung, Nervenkitzel, vielstimmig orchestrierte Gespräche und verblüffende Wendungen hielten die Zuhörerinnen und Zuhörer am Nikolaustag 2016 in der Aula der Herderschule in Atem. Wieder einmal trafen die Klassensieger des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen zur Endausscheidung zusammen und lieferten sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Jorn Unverwerth (6F1), Michelle Moldehn (6F2), Linus Popkes (6L), Katharina Tubić (6S1) und Katarina Zwick (6S2) begeisterten mit ihrem Können die Zuhörerschaft, die aus den knapp 150 Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen, einigen Lehrerinnen und Lehrern sowie der fünfköpfigen Jury bestand, zu der auch der Vorjahressieger Lennart-Matti Kipcke aus der 7L gehörte. Die Wahl fiel nicht leicht, doch am Ende hatte Katharina Tubić (6S1) die Nase vorn und wird die Herderschule im kommenden Februar beim Kreisentscheid sicher würdig vertreten.

 

IMG 0813mod

Was alle mitnehmen konnten, war die Erfahrung, vor so einer großen Zuhörerschaft in der Aula gelesen zu haben, eine Urkunde als Erinnerung an ihre herausragenden Vorlesekünste und einen Büchergutschein für neues Lesefutter.

 

Wer mehr darüber erfahren möchte, wie man per Anhalter zum Strudelschlund fährt, was um 16:08 Uhr geschah, ob ein ganz schön starker Plan Erfolg hat, wie das Leben von Nic Preston weitergeht oder wie man seine total verkorksten Eltern erzieht, sollte unbedingt im SLZ vorbeischauen. Dort stehen die Bücher des Vorlesewettbewerbs schon zur Ausleihe bereit und freuen sich auf reges Interesse.

Bücher des Vorlesewettbewerbs 2016