Folgende Anleitungen für IServ sind inzwischen erstellt und können an dieser Stelle heruntergeladen werden:

 

Anleitung Bedeutung
Zugänge zu IServ Welche Möglichkeiten hat man auf IServ zuzugreifen? Unterschiede der Anmeldung am PC in der Schule, mithilfe eines Browsers oder mithilfe der IServ-App werden erläutert.
Passwort setzen/ändern Wie setzt oder ändert man sein Passwort? Wie muss das Passwort aufgebaut sein?
WLAN-Zugang Wie loggt man sich mit einem mobilen Gerät in das WLAN der Herderschule ein?
Gruppen Welche Bedeutung haben die Gruppen und welche Gruppenbezeichnungen werden verwendet?
Dateien Wie kann man auf seine Daten am PC in der Schule, bei der Verwendung eines Browsers oder bei Verwendung der IServ-App zugreifen?

Weitere Anleitungen werden folgen.

Der Vertretungsplan der Herderschule wird in Zukunft über IServ im Modul "Infobildschirm" veröffentlicht. Der bisherige Zugang über die Hompage der Herderschule wird dann abgeschaltet.

 

Eltern, die keinen Zugang zu IServ haben, können den Schüler-Vertretungsplan des aktuellen Tages über folgenden Link abrufen:

https://gymherderschule.de/iserv/public/infodisplay/show/20/e2005c52fea9317b5c110d5ab103fede
 

Nach einer Übergangszeit von einigen Tagen wird der Link noch einmal geändert werden und dann an dieser Stelle nicht mehr veröffentlicht werden. Der dann korrekte Link wird den Schülern über IServ mitgeteilt bzw. neben dem Vertretungsplan in der Eingangshalle ausgehängt werden.

In den Sommerferien wurde an der Herderschule der Portalserver IServ installiert.

 

Die Schüler erhalten an den ersten Schultagen ihre Benutzerkennung und können sich dann in IServ einloggen.

Das Verfahren wird dabei Folgendes sein:

  • Die Schüler kommen klassenweise zu einem der Administratoren (Bartels oder Hornung) in einen der Räume 104 bzw. Computerraum. Ein genauer Plan, welche Klasse in welcher Stunde in welchen Raum kommt, wird am ersten Schultag über den Vertretungsplan veröffentlicht.
  • Die anwesenden Schüler, für die vor den Sommerferien eine unterzeichnete Einverständniserklärung vorlag, erhalten ihre Account-Bezeichnung (in der Regel in der Form rufname.nachname, nur bei längeren Namen gibt es Abweichungen), und ihr Account wird von dem Administrator aktiviert.
  • Die Schüler loggen sich erstmalig in IServ ein, wobei das Passwort für das erste Einloggen mit der Account-Bezeichnung identisch ist.
  • Die Schüler müssen dann sofort ihr Passwort in ein eigenes Passwort ändern, wobei die Anforderungen an das neue Passwort beachtet werden müssen, die in der Anleitung "Passwort setzen ändern" beschrieben sind.

Anschließend bekommen die Schüler eine kurze Einweisung in die Bedienung von IServ.

 

Schüler, die am Tag der Einführung ihrer Klasse krank sind, müssen für die Aktivierung ihres Accounts und für das erste Einloggen zu einem noch festzulegenden späteren Zeitpunkt zu einem der Administratoren kommen.

 

Für Schüler, für die vor den Sommerferien keine unterzeichnete Einverständniserklärung vorlag, konnte aus Datenschutzgründen noch kein IServ-Account erstellt werden. Sobald die unterzeichnete Einverständniserklärung vorliegt, kann der Account eingerichtet werden, frühestens jedoch zwei Wochen nach Schuljahresbeginn.

 

Die Benutzerordnung mit Einverständniserklärung kann hier heruntergeladen werden.

 

Auch wenn es bis zur Einführung in IServ noch ein bisschen hin ist, lohnt es sich für Schüler, sich schon vorab mit folgenden Dingen zu befassen:

  1. Welches Passwort ist als neues Passwort geeignet? (siehe Anleitung "Passwort setzen ändern")
  2. Installation der IServ-App z. B. auf dem Smartphone bzw. auf dem Tablet, damit der Zugang über das WLAN der Herderschule (siehe Anleitung "WLAN-Zugang") sofort getestet werden kann.