St Albans Gruppenfoto 2019Das Beste an der St Albans Highschool for Girls ist, dass es dort viele Fächer gibt, die hier nicht angeboten werden, z.B. „Foodtech“ (eine Art Kochkurs) oder „Product Design“ , kreative Fächer, eben. Vielleicht typisch für eine Mädchenschule ;). Die engagierten, freundlichen Lehrkräfte haben alles so super erklärt, dass man „die Diffusion“ sogar auf Englisch verstehen konnte.

 

Außerdem stand überall Essen herum. Man konnte exotische Dinge probieren, die man hier auf dem Kontinent nicht kennt, wie Popcorn mit Vanille-Kokos-Geschmack, aber auch kontroverse Produkte wie Marmite (ein Brotaufstrich, der aussieht und schmeckt wie zähflüssiges Maggi).

 

echange_le_havreSchüleraustausch mit Le Havre

Seit über 30 Jahren führen die Herderschule und das Lycée Porte Océane in Le Havre einen Schüleraustausch durch. Hinzu kam vor Jahren das Lycée Claude Monet. Vornehmlich werden dabei Schüler/-innen der Jahrgangsstufe 10 berücksichtigt. Dieser Austausch findet zur Zeit alle 2 Jahre statt.


Unser zweiter Standort in Frankreich ist ein Collège in Brest. Dieser Austausch besteht seit 12 Jahren und wird alle ein bis zwei Jahre mit Schülerinnen und Schülern des 8. und 9. Jahrganges durchgeführt.