Fotos von der Bezirksentscheidung zu "Jugend trainiert für Olympia"

 

S c h u l i n t e r n e s   C u r r i c u l u m

 

Überblick über die Inhalte in Doppeljahrgängen

Halbjahre

Doppeljahrgänge

5/6

7/8

9/10

1

kleine Wurfspiele

Handball

Volleyball

Turnen und Bewegungskünste

Turnen und Bewegungskünste

Turnen und Bewegungskünste

Frei

Frei

Frei

Fußball

Fußball

Endzonenspiel

2

Kämpfen

Frei

Frei

Laufen, Springen, Werfen

Laufen, Springen, Werfen

Laufen, Springen, Werfen

1

Schwimmen[1]

Rollen

Hockey

Badminton

Kämpfen

Frei

Frei

2

Gymnastisches und tänzerisches Bewegen

Gymnastisches und tänzerisches Bewegen

Gymnastisches und tänzerisches Bewegen

Hockey

Basketball

Volleyball

Frei

Frei

Frei



[1] zur Zeit wird Schwimmen aus organisatorischen Gründen nicht unterrichtet.

volleyballAm Dienstag, 24.2.16, fand das Völkerballturnier der 5. Klassen statt. Es war schön, die Vorfreude aufs Turnier, die Begeisterung, Anfeuerung und den Einsatz vor und während der Spiele beobachten zu können.

 

Nach teilweise sehr spannenden Spielen, in denen der Spielstand häufig zugunsten einer Mannschaft wechselte,...

IMG 2312 FILEminimizerZum Ende des Schuljahres fanden wieder die Schulmeisterschaften im Faustball statt. Nach einer erfolgreichen Bezirksmeisterschaft hatte sich die Lüneburger Herderschule gleich mit zwei Teams zur Landesmeisterschaft am 23.Juni 2015 in Delmenhorst qualifiziert.

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG 2691 FILEminimizerAm Donnerstag den 21.05.2015 nahmen drei Mannschaften der Herderschule an der alljährlich stattfindenden Bezirksmeisterschaft im Schulfaustball in Wangersen teil. Zusammen mit der Grundschule und der Oberschule Bardowick wurde ein großer Reisebus gechartert und los ging es. Die Jungenmannschaft in der Leistungsklasse III erreichte einen hervorragenden 1. Platz und qualifizierte sich genauso wie die 1.Mädchenmannschaft mit einem 2.Platz zur Landesmeisterschaft. Die Landesmeisterschaft findet am 23.06.2015 in Delmenhorst statt. Da heißt es dann ordentlich Gas geben und wieder mit einem Podiumsplatz nachhause kommen!
Hier nun noch die von den Mannschaften selber geschriebenen Berichte:

 

 

 

Nach dem souveränen Sieg im Kreisentscheid taten sich unsere jüngsten Fußballer (Jg.2003/2004) beim Kreisgruppenentscheid in Bad Bevensen deutlich schwerer, konnten sich aber auch hier nach hart umkämpften Spielen gegen die Kreissieger der Kreise Lüchow-Dannenberg und Uelzen letztlich verdient durchsetzen.

Am 22. April 2015 fand auf dem Sportgelände des TUS Erbstorf der Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ Fußball Jungen der drei Wettkampfklassen statt. Hierbei schnitt die Herderschule mit zwei ersten Plätzen und einem zweiten Platz nun schon fast traditionsgemäß überdurchschnittlich gut ab.

Am 18. März fand – wie gewohnt kurz vor den Osterferien – das Fußballvergleichsturnier der ausrich-tenden Hugo-Friedrich-Hartmann-Oberschule Bardowick statt, welches wie gewohnt nahezu perfekt organisiert war. Neun Schüler der Herderschule nahmen an diesem Wettkampf teil und gingen als heimliche Sieger daraus hervor.

Vor Beginn konnte man die eigene Spielstärke nicht recht einschätzen, setzte sich aber gleich im ers-ten Gruppenspiel in einem überlegen geführten Spiel mit 1:0 (Tor: Robert Garcia) gegen die Mann-schaft aus Dahlenburg durch.


Im zweiten Spiel gegen die Realschüler aus Embsen entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wel-ches mit ein wenig Glück durch eine Überzahlsituation kurz vor Schluss hätte gewonnen werden können. So endete es schließlich torlos.


Die einzige Niederlage in der Vorrunde setzte es gegen den späteren Sieger aus Bardowick. Ihre Tak-tik, sich vor dem gegnerischen Torhüter zu platzieren und ihm dadurch die Sicht zu nehmen, ging (leider) auf, sodass zwei Flachschüsse ihr Ziel fanden.


Im abschließenden Gruppenspiel gegen die Schüler aus Scharnebeck ging es um den Einzug ins Halb-finale. Die Herderschüler setzten sich sehr souverän durch einen Flachschuss aus rechter Position von Paul Schaar und einen verwandelten 7-Meter durch Robert Garcia durch. Somit war der Einzug ins Halbfinale geschafft.


Dort traf man auf die spielstarken und körperlich robusten Schüler der Christiani-Schule, die wiede-rum defensivstark bespielt wurden. Während der regulären Spielzeit nutzen die Herdeschüler nicht konsequent ihre Chancen, sodass der Sieg erst im 7-Meter-Schießen errungen werden konnte. Hier hielt Maximilian Bohlmann einen 7-Meter und die eigenen konnten sicher verwandelt werden.


Im Finale traf man nun auf die Vorjahressieger aus Bardowick und führte verdient bis zehn Sekunden vor Schluss durch ein Eigentor nach einer Garcia-Ecke mit 1:0. Dann spielten die Gegner einen klug durchgeführten Konter in Überzahl aus und erzielten den Ausgleich. Im anschließenden 7-Meter-Schießen wurde leider ein Strafstoß seitens der Herderschule verschossen, sodass das Finale äußerst knapp verloren ging.


Insgesamt präsentierten sich die Herderschüler sehr souverän und als Mannschaft geschlossen und hinterließen bei den Gegnern einen bleibenden Eindruck. Im nächsten Jahr wird sicherlich ein erneu-ter Anlauf auf den Turniersieg stattfinden.

Für die Herderschule traten an: Maximilian Bohlmann (Tor), Jonas Althusmann, Jakob Büssching, Robert Garcia, Christoph Plikat, Julius Rappart, Paul Schaar, Alexander Wilke

Yasmin Dückerhoff und Lea Böhme mit einer spannenden Reportage vom Brettballturnier

Brettballturnier-2015-2

Am 24.02.2015 fand das alljährliche Völkerball-Turnier der 5. Klassen in der großen Sporthalle statt: Hier geht es weiter