IMG 1266Nachdem wir uns beim Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia als Sieger des Kreises Lüneburg am 14.5. in Bad Bevensen gegen die Sieger der Kreise Uelzen und Lüchow-Dannenberg durchsetzen konnten, ging es am 3.6. mit dem Reisebus nach Hipstedt (Nähe Bremervörde) zur Bezirksmeisterschaft.


Im ersten Spiel gegen Sittensen standen wir zu Beginn viel zu offen und erwischten so mit zwei frühen Gegentoren einen denkbar schlechten Start. Doch unsere spielstarke Mannschaft ließ sich nicht aus der Ruhe bringen, erhöhte permanent den Druck auf das gegnerische Tor und konnte so bereits vor der Pause durch Tore von Tom Dikken und Hadi Kobeisi ausgleichen. In der zweiten Halbzeit knüpften wir nahtlos an das Ende der ersten Halbzeit an und gewannen durch zwei stark herausgespielte Tore von Shawn Laskowski mit 4 : 2. Sittensen kam nach der Pause noch dreimal zu Torchancen, doch unser Torwart Paul Mattfeld war jeweils zur Stelle. In den beiden anderen Spielen gegen Langen und Scharmbeck hatten wir weniger Probleme und gingen jeweils früh deutlich in Führung. Am Ende stand es nach Toren von Shawn Laskowski (4), Noah Kirsch (2) und Tom Dikken 3 : 1 bzw. 4 : 2.

 

Damit geht es nun zum Niedersachsenfinale am 25.6. nach Barsinghausen, wo uns als Gegner die Vertreter der Bezirke Braunschweig, Hannover und Weser-Ems erwarten.


Für die Herderschule spielten: Shawn Laskowski, Ruben Elsner, Maarten Wöbcke, Hadi Kobeisi, Paul Mattfeld, Tom Dikken, Leo Behrens, Finn Blanke, Nicolas Reichel und Noah Kirsch.

 

Hier der Artikel in der Landeszeitung (bitte auf das Bild klicken):

Jugend trainiert 2019