RassismusDie AG "Schule ohne Rassismus" hat sich gemeinsam mit Studenten der Leuphana den Begriff Rassismus näher angeschaut. Eine Erklärung findet sich in folgendem Video:

 

https://www.youtube.com/watch?v=ER407Hu-ySQ

Ein herzliches Willkommen an unseren neuen 5. Klassen. 

5F1:5F15F2:5F25L:5L

5S1:5S15S2:5S2

 

Hier können Sie die von Hans-Christian Höhne gehaltene Ansprache anlässlich des Abiturienten-Empfanges im Rathausgarten am 16.6.2016 im Originalwortlaut nachlesen.

 

Hoehne"Geschätzte Anwesende,
liebe Kolleginnen und Kollegen, verehrte Eltern und Angehörige,
liebe Abiturientinnen, liebe Abiturienten,


was ist das Ziel meiner Ansprache? Natürlich sind es die Glückwünsche, der Dank und ... die vorletzte Chance erzieherisch an Ihnen zu wirken, liebe Abiturientinnen und Abiturienten.

schule-ohne-rassismus1Ende Februar haben die TeilnehmerInnen der AG „Schule ohne Rassismus“ zum Sammeln von Fahrrädern für Flüchtlinge in unserer Nachbarschaft -  am Ochtmisser Kirchsteig  - aufgerufen. Daraufhin wurden in der Woche vom 02. bis zum 06. März schon einige Fahrräder gespendet. Diese werden in Kürze an die Mitarbeiter der „Willkommensinitiative“ gegeben. Um die Fahrräder verkehrstauglich zu machen, werden sie von den Mitarbeitern geprüft und ggf. repariert.

 

Danach können sich die Flüchtlinge die Räder gegen ein Pfandgeld von 35 Euro dauerhaft ausleihen, um den pfleglichen Umgang mit diesen zu gewährleisten.

 

In der Woche vom 16. bis zum 20. März besteht in den jeweils ersten großen Pausen erneut die Möglichkeit gebrauchte und fahrtüchtige Fahrräder abzugeben. Die Fahrradabnahme ist direkt vor der Aula.

 

Die Flüchtlinge und die AG-TeilnehmerInnen freuen sich über weitere Fahrradspenden sehr.

Fahrradsammelaktion

Für die AG „Schule ohne Rassismus“Nelly Wrede, Lilly Albertsen und Herr Wieblitz

schule ohne rassismus

Herderschüler engagieren sich in den Lüneburger Wochen gegen Rassismus

 

Donnerstagvormittag am Sande. Die Sonne scheint. Passanten sind unterwegs und wundern sich über eine etwa 25 Meter lange Plakatrolle, die Schülerinnen der AG Herderschule gegen Rassismus ausgerollt haben. Viele Sprüche zieren die Plakatbahn bereits. In den großen Pausen an den Tagen zuvor haben viele Schüler ihre Statements für eine offene und tolerante Gesellschaft aufgeschrieben. Viele Passanten zeigen sich interessiert, treten näher und lesen. Einige nehmen einen Stift zur Hand und verfassen eigene Statements. Die Schülerinnen zeigen sich von der Aktion begeistert: „Wir sind überrascht, wie viele Menschen Interesse  an der Aktion zeigen. - Und: Es gibt auf der Plakatbahn keine einzige ausländerfeindliche Äußerung!“

Liebe Lehrer, Eltern und Schüler,


die SV der Herderschule plant ein gemütliches Adventsbastelfest am Donnerstag, dem 27.11.2014, um die Pausenhalle und den Rest der Schule zu schmücken. Hier zu benötigen wir Ihre und eure Hilfe. Sollten Sie Lust haben eine Gruppe, die z.B. Weihnachtssterne für den Weihnachtsbaum bastelt, zu leiten, oder sollten ganze Klassen eine Bastelgruppe bilden wollen, würden wir uns sehr darüber freuen. Ansprechpartner sind die Schülersprecher der Herderschule und die Klassensprecher.


Das Fest wird um 15:30 Uhr beginnen. Die Gruppen haben dann bis 17:30 Uhr Zeit zu basteln. In dieser Zeit wäre es schön, wenn Kaffee und Kuchen zum Verkauf stehen würden, wir bräuchten also Freiwillige, die diesen Verkauf übernehmen würden und/oder Kuchen mitbringen. Das Fest endet gegen 18:00 Uhr nach dem Schmücken der Schule.


Einige Materialien sind zwar vorhanden, dennoch freuen wir uns über zahlreiche weitere Bastelmaterialien und -utensilien (Schere, Papier, Klebstoff etc. selbst mitbringen!).


Wir bitten Sie und euch zahlreich am Adventsbastelfest teilzunehmen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Das neue SV-Team:
Christin Herrenkind, Kaya Liffler, Greta Lou Rabeler und Henrik Harms